Umweltzonen – bei uns stehen die Ampeln auf grün.

In vielen deutschen und europäischen Städten herrscht ein Fahrverbot für ältere Fahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß. Dies gilt auch für Reisebusse.

Alle unsere Busse verfügen mindestens über die moderne Abgastechnologie EURO Norm 5 (grüne Plakette) und haben somit immer freie Fahrt. Bitte beachten Sie dies bei der Wahl Ihres Busunternehmens, damit Ihre Reise nicht vor dem “Stadttor” endet.

Selbstverständlich wird bei uns nicht nur Umweltschutz sondern auch Ihre Sicherheit groß geschrieben. Hierzu gehört neben modernen und bestens gewarteten Fahrzeugen auch die Berücksichtigung der geltenden Gesetze zu Lenk- und Ruhezeiten bereits bei der Reiseplanung.

+Einen Überblick zu den wichtigsten Regelungenerhalten Sie hier.

Pausen und Lenkzeitunterbrechungen

Nach einer reinen Lenkzeit von 4,5 Stunden muss der Fahrer eine Pause von mindestens 45 Minuten einlegen. Diese Lenkzeitunterbrechung darf auch in mehrere kürzere Abschnitte aufgeteilt werden, wobei die erste Unterbrechung mindestens 15 Minuten und die zweite Unterbrechung mindestens 30 Minuten betragen muss.

Höchstlenkzeit

Innerhalb einer Woche dürfen Fahrer an 2 Tagen jeweils maximal 10 Stunden, ansonsten höchstens 9 Stunden pro Tag das Fahrzeug lenken.

Ruhezeit

Wird die Busreise von nur einem Fahrer durchgeführt, muss dieser innerhalb von 24 Stunden nach Arbeitsantritt mindestens eine ununterbrochene Ruhezeit von 9 Stunden einlegen. Wird die Busfahrt von 2 Fahrern durchgeführt, müssen diese innerhalb eines Zeitraums von 30 Stunden ab Arbeitsantritt eine Ruhezeit von mindestens 9 Stunden einlegen